♥lichen Dank.

Mein erstes Lebenszeichen im neuen Lebensjahr und es fühlt sich immer noch an wie mit 17. Okay, ich seh vielleicht nicht mehr ganz so frisch aus, aber eines hat sich die letzten Jahre nicht annähernd verändert: ein drehender Rausch nach bittersüßen Alkoholeskapaden. An dieser Stelle möchte ich mich bei ALLEN für die unglaublich überwältigende Vielzahl an Glückwünschen bedanken, die mich gestern auf unterschiedlichste Wege erreicht haben. Ihr könnt euch sicher sein, bei mir sind sie sehr gut aufgehoben und ich werde mich fürsorglich um sie kümmern bis ich sie wieder weiterreiche.

Allen ein Gläschen!

Allen ein Gläschen, die gestern an mich gedacht haben! Den Schnapsblick bitte ignorieren.

♥lichen Dank für das Essen.

(@Mao)

Mein Geburtstagsessen war der Hit. Wer einmal in Innsbruck ist sollte unbedingt der Thai-Li-Ba einen Besuch abstatten. Feinste asiatische Gerichte für Jedermann und ausschließlich männliche Bedienung für Jederfrau (soviel zum Thema Gleichberichtigung). An dieser Stelle möchte ich auch die Betreiber der Thai-Li-Ba Homepage darauf hinweisen, dass da „Thai-Li-Ba – erlesene asiatische Kücke.“ bei Mr. Suchmaschine steht. Vielleickt sollte man dak mal ändern.

Homepage Slogan

Vorspeisenteller

Bei diesem Anblick, wurde ich kritisch von unseren Tischnachbarn beäugt. Die wussten ja auch nicht, was danach kommt. Der erste Eindruck täuscht eben doch manchmal. Aber es gibt tatsächlich Menschen, die nur wegen einem Salat in ein Restaurant gehen. Zum Glück gehöre ich nicht dazu: Frühlingsrollen und Gemüsetäschchen mit Salat als Vorspeise. Den Hauptgang musste ich aus Platzgründen (im Magen) streichen und dann war es endlich soweit. Endlich erschien meine langersehnte Nachspeise, mein eigentlicher Hauptgang, wie eine Fata Morgana vor mir:

Nachspeise

Allerlei exotische Früchte, Kokos-Schokoeis mit Waffeln, Mangopudding und Grüntee-Pudding inkl. Glückskeks.

Nachtisch

Der Nachtisch war für 2 Personen, aber hab ihn fast allein geschafft. So stolz auf mich.

Glückskeks.

Mein Glückskeks.

Fertig

Fertiges Früchtemassaker. Hab kurz gedacht, der Kellner bringt noch was. War aber nur die Rechnung.

♥lichen Dank für die Gesellschaft.

Tausend Dank auch an meine gestrige Geburtstagsgesellschaft. Schön das ihr (fast) alle da wart und ein bisschen Zeit mit mir verbracht habt. Solche Abende sind wie Balsam für die Seele, oder treffender, wie Vodka Orange für die Leber.

Geburstagsgesellschaft

♥lichen Dank auch an meinen selbstgemachten Kuchen.

Du warst so gut zu uns. Gestern hast du den Gästen geschmeckt und heute auch mir. Damit alle etwas davon haben, gibt es den Low-Carb (wenn man die Zuckerfiguren nicht mit isst) Geburtstagskuchen zum Nachbasteln:

Heidelbeer-Schoko-Kuchen.

Zutaten:

  • 2 Bananen
  • 300 g Heidelbeeren
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 5 Eier
  • 100 g Virgin Coconut Oil oder Butter
  • 60 g Butter für die Glasur
  • 1 Packung Backpulver
  • Prise Salz und Zimt
  • wer es etwas süßer mag kann Zuckerersatz hinzufügen oder Honig
  • 250 g 85%ige Schokolade
  • Essbaren blauen Streuglitzer oder anderes
  • Deko

Zubereitung:

Als erstes solltest du die Heidelbeeren, falls diese gefroren sind, in einen Topf geben und auftauen und die Butter/ VCO schmelzen. In der Zwischenzeit gibst du die Bananen, Eier, Mandeln, Backpulver, Salz, Zimt und Süße in den Mixer und anschließend auch die geschmolzene Butter und die Heidelbeeren. Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die fertige Masse einfach in eine Backform deiner Wahl geben und für 25 Minuten in den Ofen geben. Sobald der Kuchen fertig ist, kurz abkühlen lassen. Anschließend wird die Schokolade in einem Wasserbad erwärmt mit 60 g Butter. Die Glasur über den Kuchen geben und kurz abkühlen lassen. Zum Schluss nur noch ein wenig Deko und der Geburtstags-Kitsch-Kuchen ist fertig. Delikat, schnell sättigend und der Sprinter unter den Athleten bzw. Kuchen.

Backen.

Backen.

Kochen.

Kochen.

Glasieren.

Glasieren.

Fertig.

Dekorieren.

wpid-storageextSdCardDCIMCamera2013-12-12-10.23.08.jpg.jpg

Fertig!

Tischfeuerwerk gabs auch.

Kerzen waren gestern, heute gibts Tischfeuerwerk.

Vorsichtig

Vorsicht ist geboten beim Anschneiden.

In diesem Sinne:

»Danke noch einmal für die lieben Glückwünsche und Geschenke zu meinem Geburtstag. Diese Jahr habe ich noch eine Ausnahme gemacht, aber nächstes Jahr gibt es auch nur ein Stück Kuchen, wenn ich einen Porsche bekomme. «

– Nikki.

PS: @ Trine: Danke liebe Schwester für das Geburtstagsbild (Artikelbild), ich wusste schon immer, dass ein kleiner Picasso in dir steckt. Betonung liegt auf klein …