Siezen.

Wochenendaktivitäten lassen mich langsam aber sicher alt aussehen. Das sag ich jetzt nicht, weil mir das mein Personalausweis verrät (nicht das Foto, aber das Geburtsdatum), sondern aufgrund übermäßigem Augenverzehr von feierwütigen Jungspuntaktivisten am Wochenende. Sogenannte Weekend Warriors, die mir rauchend und trinkend und ohne Haare am Sack, immer öfter den Weg kreuzen. Warum ich mich so aufrege?

Ausweis

Wieviel kann man trinken, dass man auf eine Hip Hop Party rennt und denkt der DJ spielt Drum and Bass? Ok, man kann. Aber wieviel kann man dann noch trinken, dass man zu Hip Hop auch noch Drum and Bass tanzt? Ok, man könnte schon, aber dann wirds peinlich. Statt peinlich ist es für mich anschließend nur nass geworden, als mich ein Teenager samt Drink umpogte, um im Eifer des Gefechts und Tunnelblick seine vermeintliche Traumfrau zu finden. Erst hatte ich Mitleid, aber nach der folgenden Frage habe ich mich fast vergessen:

»Entschuldigen Sie, darf ich Ihnen das nächste Getränk ausgeben?«

Klar, darfst du. Aber was verdammt nochmal soll das Sie? Vor nicht allzu langer Zeit habe ich mich noch mit Jungs in der Schulkantine verbal um die letzten Käsebrötchen geprügelt und jetzt werde ich schon gesiezt?

Meine Version vom Weekend Warrior, gerüstet gegen Partys, Rangeleien und Pogereien.

Meine Version vom Weekend Warrior, gerüstet gegen Partys, Rangeleien und Pogereien.

Duzen.

Höflichkeitsformen hin oder her, die Jugend ist nicht mehr das, was sie mal war. Außer als ich selbst noch Teil davon war. Eh nett, wenn man in seinem 27. Lebensjahr gesiezt wird. Allen anderen biete ich allerdings für die Zukunft ein Du an, falls man sich mal über den Weg laufen sollte. Und aus gegebenen Anlass:

»Darfst du dir zur Feier des Tages ein Waffelrezept aussuchen!«

Schinken-Käse-Waffeln.

Zutaten für 2 – 3 Personen:

Zutaten Schinken-Käse-Waffeln

  • 6 Eier
  • 90 g Butter
  • 150 g Quark/ Topfen 20 % Fett
  • Reibekäse (z.B. Emmentaler)
  • Toastschinken
  • Prise Salz und Pfeffer
  • Zusatz für die Eiweißbombe: 6 Esslöffel Whey Protein neutral
  • Waffeleisen und Mixer

Zubereitung:

Für die besonders kohlenhydratarmen Waffeln wird zunächst die Butter in einem Topf geschmolzen. Alle anderen Zutaten, bis auf den Toastschinken und den Reibekäse, kommen in den Mixer. In der Zwischenzeit sollte das Waffeleisen auf Betriebstemperatur gebracht werden. Portionsweise werden die Waffeln in ca. 3 – 5 Minuten ausgebacken. Zwischendurch kann der Ofen bei 180 Grad Oberhitze vorgeheizt werden. Sobald alle Waffeln fertig sind, können diese auf ein Ofenblech gegeben werden, Toastschinken und Reibekäse werden verteilt und ab in den Ofen. Nach ca. 10 Minuten können die Schinken-Käse-Waffeln verzehrt werden.

Waffeln ausbacken.

Waffeln ausbacken.

Waffeln überbacken.

Waffeln überbacken.

Waffeln schmecken lassen. Im Übrigen schmecken diese sowohl warm wie auch kalt. Als Eiweißbomben würden sich die Waffeln also auch als Snack nach dem Training eignen.

Waffeln schmecken lassen. Im Übrigen schmecken diese sowohl warm wie auch kalt. Als Eiweißbomben würden sich die Waffeln also auch als Snack nach dem Training eignen.

Fazit: Besonders überrascht war ich von der Konsistenz der Waffeln. Diese erinnern an einfache Weißbrotscheiben und eignen sich perfekt als Ersatz für Toastbrot-Liebhaber! Guten Appetit!

Ihrzen.

Wer glaubt, dass mich die Altersfrage aus dem Konzept gebracht hat, der täuscht gewaltig. Für ein bisschen Seelenbalsam braucht ihr euch einfach ein wenig älter machen und bei der nächsten Frage Wie alt bist du eigentlich? kommt mit Sicherheit ein So alt hätte ich dich jetzt nicht geschätzt. Du siehst viel jünger aus! Funktioniert garantiert. Sollte man allerdings bei seiner/m zukünftigen Traumfrau/ Traummann fürs Leben vermeiden in puncto Ehrlichkeit …

In diesem Sinne:

»Siezen – Duzen – Ihrzen: 
Ist doch egal, solange es nicht gekünstelt oder verkrampft rüberkommt.«

Bald schon ist Wochenende - Wie sieht dein persönlicher Wochenend-Krieger/in aus?

Bald schon ist Wochenende – Wie sieht dein persönlicher Wochenend-Krieger/in aus?

– Nikki.