Was isn mit der los? Na mit mir ist nichts los, aber mit dem Wetter, da stimmt was nicht. Es ist Sonntag und es regnet seit Tagen. Auf dem Badewannenrand steht eine Reihe von Schuhen, die mir verraten, dass es nur einen Tag in der Woche gegeben haben muss, der trocken war. Zum Glück sind die Sicherungen im Haus geflogen, der Fernseher funktioniert nicht und das wiederum bescherrt mir größten Einfallsreichtum, in der Wohnung und ganz besonders in der Küche. Meine gestrige Outdoor/Indooraktivität: Möbel kaufen, schleppen, aufbauen und T-Shirts zusammenlegen. Mit unbeschreibliche Unterarmschmerzen in den Tag gestartet (von wegen „Früh aufstehen und früh ins Bett gehen halten gesund …“), habe ich heute früh im Online-Shop sogar mit einem Faltbrett geliebäugelt. So schlimm steht es schon um mich …

Regenkrapfen.

Andere haben Hochwasser im Keller und ich hab es in der Küche. Meine kann man aber sehr gut verkrapfen (was ein Wortspiel), zumindestens wer auf Schokolade steht. Im Kampf mit den Möbeln und dem entstandenen Hunger, musste was schnelles her, am besten auf die Hand, besonders Low Carb und mit viel Eiweiß.

„I bin a kloans Zapfl und bitt um a Krapfl“

– kannste haben.

Zutaten:

Für den Teig:

  • 1 Ei
  • 3 Dotter
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Proteinpulver (Geschmack deiner Wahl, mein Favorit: Oatmeal with Cinnamon)
  • 2 EL weiche Butter
  • 1 TL Backpulver
  • 5 EL Mandelmilch oder Milch
  • Prise Salz
  • Wer es etwas fester mag: 1 EL Johannisbrotkernmehl

Für das Topping:

  • 1 Tafel Zartbitterschokolade mit 70 % – 85 % Kakao-Anteil
  • Fett zum Ausbacken

ergeben ca. 15 kleine Krapfen.

Zubereitung.

alle Zutaten verrühren bis ein fluffiger Teig entsteht, 5 Minuten ruhen lassen und zu kleinen Bällchen formen mit den Händen.

Alle Zutaten verrühren bis ein fluffiger Teig entsteht, 5 Minuten ruhen lassen und zu kleinen Bällchen formen mit den Händen.

Fertig geformte Teigbällchen. Lässt du sie noch ein par Minuten stehen, wachsen sie noch ein bisschen.

Fertig geformte Teigbällchen. Lässt du sie noch ein paar Minuten stehen, wachsen sie noch ein bisschen.

Eine Daumenbreite Öl in einen Topf geben und auf Stufe 6 erhitzen.

Eine daumenbreite Öl in einen Topf geben und auf Stufe 6 erhitzen.

Die Teigbällchen von 2 Seiten leicht goldgelb ausbacken.

Die Teigbällchen von 2 Seiten leicht goldgelb ausbacken.

Die ausgebackenen Krapfen auf einem Stück Allzweckpapier abtropfen lassen und die Schokolade vorbereiten.

Die ausgebackenen Krapfen auf einem Stück Allzweckpapier abtropfen lassen und die Schokolade vorbereiten.

Die Schokolade kurz erhitzen und den Krapfen eine Schokoladenmantel verpassen. Der ist bei dem Wetter dringend nötig ...

Die Schokolade kurz erhitzen und den Krapfen eine Schokoladenmantel verpassen. Der ist bei dem Wetter dringend nötig …

Achtung: An dieser Stelle muss ich dir noch darauf hinweisen, dass wenn du auch zu den Spitzenköchen gehörst wie ich, keinen Löffel auf Ableckoption im Schokoladentopf stehen lassen! Habs kurz vergessen und beim Naschen den Gaumen verbrannt.

Die Krapfen im Regenmantel sind fertig!

Die Krapfen im Regenmantel sind fertig!

Jeder Krapfen enthält ca. 7,2 g Eiweiß (Proteinbomben), also ideal für Unterwegs, am Arbeitsplatz oder nach dem Sport. Schmecken lassen!

In diesem Sinne:

„Eigentlich wollte ich heute die Welt retten. Aber es regnet. Also backe ich.“

– Nikki. (Faltbrettkäuferin, Spitzenköchin und Mantelträgerin)