Wie ich sie auch drehe und wende, auseinanderfalte und doch wieder zerknülle, meine 10er Vorteilpackung Taschentücher (liebevoll TaTü genannt) reicht hinten und vorne nicht. Eigentlich nur vorne nicht und damit meine ich alles oberhalb der Gürtellinie, nur um etwaigen komischen Suchanfragen auf diesem Blog schon vorab den gar auszumachen. So und weil das nicht schon genug ist, muss sich mein kränkliches Ego auch noch die Taschentuch-Ohrenstäbchen-Affäre von der Couch aus geben. Danke liebe Hygienemittelindustrie für die bevorstehende Erkältungsdepression.

Affäre

Bettszene direkt vor meinen Augen.

Taschentuch-Affäre.

Da meine Liebelei gerade erst begonnen hat, bleibt neben meiner Sofabeziehung eine Menge Zeit sich den unwichtigen Dingen im Leben zu widmen und die Pobacken von A nach E zu wälzen. Das Alphabet ist mir durchaus bekannt, aber E wie Eierkratzen passt mir heute ganz gut in die persönliche Aktivitäten Top 10.

Siehe da:

Die Erkältungsdepression hat sich kurz verflüchtigt und meine Gedanken sind schon längst beim morgigen Haushaltsgeräte-Teil der Tageszeitung mit der Anzeige:

»Suche aktive Eierkratzerin, Alter und Beruf egal«

Was den Einen auf die Eier geht, geht Anderen bekanntlich auf die Nüsse.

Nuss-Affäre.

Die Eier sind für den Moment vergessen und meine Gedanke schweifen weiter von der Couch aus Richtung Küchenuniversum und durchstöbern alle Schränke nach Nussähnlichem. In diesem Augenblick konnte ich mich an mein VCO erinnern. Virgin Coconut Oil gegen meine Taschentuch-Affäre?

Kokosnuss-Affäre.

VCO

Kokosnussöl oder auch VCO, also Virgin Coconut Oil, ist noch multitaskingfähiger als jede Frau und sollte darum in großeren Mengen in deinem privatem Reich vorhanden sein. Das Gleiche gilt übrigends nicht für Frauen. VCO ist das mir einzig bekannte Öl, das so facettenreich und vielfältig einsetzbar ist. Dank Daniela weiß ich von der Verwendung in der Küche bis hin zur äußerlichen Anwendung auf der Haut. Dieses Öl ist ein Biest, losgelassen auf die Gesundheit und Schönheit. Für was also kann ich VCO verwenden:

Für die Gesundheit:

  • bei Erkältung und vorbeugende Anwendung
  • Heilmittel gegen Schuppen
  • Läuse
  • Akne-Behandlung
  • Lippenherpes heilt schneller ab
  • bekämpft Alzheimer
  • steigert den Stoffwechsel
  • unterstützt die Funktion der Schilddrüse
  • bereichert Muttermilch
  • verbessert Ekzeme, Schuppenflechte und andere Hautprobleme
  • wird zur Behandlung von Candida genutzt
  • kann beim Gewichtsverlust unterstützen
  • gegen Herpes-Virus
  • Hefe-Infektion kann gelindert werden
  • lindert Verbrennungen und Insektenstiche
  • hat eine antibakterielle Wirkung
  • heilt Schnitt-und Schürfwunden
  • tötet Fuß und Nagelpilz

Für die Schönheit:

  • bändigt kräuseliges Haar
  • kann als Haarmaske,
  • Antifaltencreme,
  • Makeup Entferner,
  • Gesichtsreiniger,
  • Lippenbalsam,
  • Zahnpasta,
  • Massageöl,
  • als natürliches Deo,
  • Körpercreme,
  • Sonnenschutzmittel (zum Selbermachen)
  • als beruhigende Nagelcreme,
  • Badeöl / Badezusatz verwendet werden
  • stoppt Dehnungsstreifen
  • eignet sich als Gleitmittel
  • hilft gegen Cellulite,
  • Krampfadern
  • kann als Rasiercreme verwendet werden
  • eignet sich als Feuchtigkeitsspender,
  • Insektenspray,
  • Schuhcreme
  • macht weiche Füße und glättet rissige Fersen

»Hattest du schon einmal eine Affäre, die dir soviel gebracht hat?«

Eine VCO-Affäre kannst du locker und unkompliziert in deinen Alltag integrieren, ohne, dass es Andere merken. Zur Vorbeugung empfiehlt Dr. B. Fife 2 – 3 Esslöffel täglich über den Tag verteilt zu konsumieren. Fühlst du dich krank oder leidest an einer chronischen Krankheit, solltest du bis zu 7 Esslöffel täglich zu dir nehmen. Das Öl gibt es nahezu in jedem Reformhaus, wobei sich die Bestellung größerer Mengen über das Internet preislich besser auszahlt.

Bei Erkältungssymptomen kannst du VCO auch in deinen Tee mischen oder auch mit einem Ohrenstäbchen die Schleimhäute in der Nase bestreichen, damit diese schneller abschwellen und die lästigen Bakterien abgetötet werden. Bei Halsschmerzen kannst du das Öl von der Nase bis in den Rachen laufen lassen.

Selbsttest: VCO nehme ich jetzt sicher schon über ein Jahr und hatte bis dahin keine einzige Erkältung oder ähnliches. Seit mir das Kokosnussöl kurz vor meinem Urlaub ausgegangen ist, fing mit dem Wetterumschwung auch wieder die Erkältungsparade an.

In diesem Sinne:

Ab heute mach ich Schluss mit TaTü!

Ich: „Hör zu, ich bin fertig mit meiner Erkältung, also bin ich auch fertig mit dir!“

TaTü: „Wow Wow, machst du Schluss? Machst du Schluss mit mir? Ich dachte …“

Ich: „Machs nicht noch komplizierter.“

TaTü ganz außer sich vor Wut und stampft mit der rechten unteren Taschentuchecke auf den Boden: „Ich werd nicht gehen.“

Mach Schluss mit lästigen Erkältungssymptomen. Essen, Trinken, VCO einnehmen.

Meine VCO-Affäre.

Meine VCO-Affäre.

– Nikki.